BiAn
BiAn

2021

alter Hof im herrlich stillen Ruetztal

27.02.2021 - Telfer Runde

 

Wer von Euch kennt den Vogelpark in Telfes bzw. war jemals dort? Wir jedenfalls noch nicht und schon lange haben wir die Absicht dieses Pflegeheim für Vögel einmal zu besuchen. Wir wissen natürlich dass erst später im Frühjahr "geöffnet" wird, dennoch hat uns die Lage dieser lobenswwerten Einrichtung interessiert und gleichzeitig lässt sich das auch mit einer herrlichen Rundwanderung über die Telfer Wiesen und retour über das Ruetztal verbinden. Allesamt eine Wanderung wie es derzeit für Bini's Fuß passt!
wir betreiben derzeit Genusswandern bei sommerlichen Temperaturen - :-)

21.02.2021 - Leiblfing - Leithen - Raststätte Zirlerberg Runde

 

Die Beschreibung der Route in der Überschrift mag nicht sonderlich beeindrucken, dennoch ist diese Wanderung sehr empfehlenswert. Wir starten direkt bei der Kirche in Leiblfing (besser wäre es allerdings am östlichen Ortsrand zu beginnen - hier gibt es einige wenige Parkplätze) und folgen dem Wegweiser nach Reith/Leithen. Einem Forstweg 
entlang geht es relativ flach durch einen schönen Wald, vorbei an einem Wasserschloß. Nach einer Kreuzung folgt dann ein steiler aber kurzer Anstieg hinauf Richtung Leithen. Das Hochplataeu ist bald erreicht und wir wandern noch aus dem Wald auf die schönen weiten Felder unterhalb vom Ort, um hier auf einer Bank die Sonne zu genießen. Nach einer Weile wandern wir retour zum Wald und dort dem Forstweg entlang ca. 100m bis zur Abzweigung mit Hinweis auf die Raststätte Zirlerberg. Über einen schönen, teilweise etwas schmalen Steig queren wir das steile felsdurchsetzte Gelände bis wir die Kehre beim Zirlerberg erreichen. Durch die Ausrichtung ist es ungemein warm und überraschend schön in dieser vermeindlich abweisenden Gegend. Von der Raststätte folgen wir dann einem Steig Richtung Westen hinunter nach Eigenhofen. Weiter geht es meist am Waldrand entlang über einen herrlichen Wanderweg nach Dirschenbach und zurück nach Leiblfing. Bini's Fuß hat die Wanderung ebenfalls genossen, doch so ganz will er sich noch nicht zu "Größerem" überreden lassen.
endlich gibt's wieder einmal ein gemeinsames "Gipfelfoto"

20.02.2021 - Sellrainer Wetterkreuz

 

Heute kommen nach langem erstmals wieder die Schneeschuhe zum Einsatz. Wir wollen von St. Quirin hinauf zum Sellrainer Wetterkreuz, falls es der Zustand von Bini's Fuß zulässt. Ein Steig führt uns durch den Wald hinauf zu den freien Almflächen wo wir auf den "Sellrainer Hubert" treffen - :-). Seinen richtigen Namen kennen wir nicht, aber wie der Hubert auf der Sonnbergalm ist auch hier immer wieder ein ruhe suchender Einheimischer anzutreffen mit dem es sich fein plaudern lässt. Nach einer feinen Rast in der Sonne wandern wir noch die wenigen Höhenmeter weiter hinauf zum Wetterkreuz. Retour geht es dann entlang dem Aufstiegsweg und Bini merkt, das diese Unternehmungen für den Fuß noch fasst zuviel "des Guten" sind. Somit war dies die erste und zugleich letzte Schneeschuhtour für Winter 2020/2021. Ab jetzt suchen wir wieder schneefreies Gelände!
selbst ohne Schneeschuhe lässt es sich auf die Sonnbergalm gut wandern - Danke an die Skitourengeher!!

14.02.2021 - Sonnbergalm

 

Für Bini's derzeitige Möglichkeiten bietet sich die Sonnbergalm geradzu an - vor allem auch bei diesem herrlichen Wetter. Wir Parken oberhalb von St. Sigmund und wandern dem Forstweg entlang hinauf zur Alm. Am Weg liegt einiges an Schnee aber dieser ist fest und so kommen wir auch ohne Schneeschuhe gut weiter. Dennoch bleibt Bini über -vorsichtig um ja keinen Rückschlag zu erleiden oder den Fuß unnötig zu stressen. Oben auf der Alm treffen wir dann (wie erhofft) auf Hubert - den Wirt der Alm. Nach einem ausgiebigen Plausch in der feinen Sonne geht es dann denselben Weg retour zum Auto. Wer wenig Zeit hat, oder nur eine kurze Wanderung machen möchte, ist mit der Sonnbergalm bestens beraten - Sonne wird bei schönem Wetter hier garantiert und für Getränke ist im Kühlschrank neben dem Stall ebenfalls immer gesorgt.

ob im Sommer oder im Winter - wir sind immer sehr gerne in diesem ruhigen Tal mit seinen schroffen Bergen

30.01.2021 - Pinnistal

 

Der erste Test für Bini's Fuß im "alpinen" Gelände führt uns heute in das schöne Pinnistal (für uns ist es Bini's Tal). Von Neustift Neder wandern wir entlang der bestens präparierten Rodelbahn entlang hinauf zur Issenanger Alm und noch ein Stück weiter taleinwärts Richtung Pinnis Alm. Bini ist mit Spikes ausgestattet und kann damit die Wanderung auf rutschigem Untergrund bestens "überstehen" - das gibt Mut und Zuversicht für die weitere Zukunft!

es geht wieder aufwärts - langsam aber doch - wir glauben an ein schönes Jahr 2021 und wünschen Euch allen natürlich dasselbe - :-)

01.01bis24.01.2021 - Regeneration Bi

 

Bini ist am Weg zu "alter" Form - doch das dauert. Vorsichtig aber stetig erweitert Sie ihren "Wanderradius" in nächster Umgebung und eigentlich sieht alles "nach Plan" aus. Ich habe hier ein paar Bilder von unseren Miniwanderungen zusammen gestellt. Die Wanderung vom Parkplatz bei Locherboden zum See in Mieming ist im Winter herrlich und jedem zu empfehlen.